03.07.2018 bis 05.07.2018, Leipzig

Das östliche Europa in globalen Bezügen

Der Leibniz-WissenschaftsCampus "Eastern Europe – Global Area" (EEGA) und das Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) laden zu ihrer gemeinsamen Jahrestagung ein.

  • 3. – 5. Juli 2018
  • Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig und GWZO, Specks Hof (Eingang A), 4. Etage

Die Gesellschaften und Staaten des östlichen Europa waren  durch Handelsbeziehungen und Migrationen spätestens seit dem Mittelalter in großräumige Interaktionen integriert. Diese weltweiten Bezüge intensivierten sich seit der Mitte des 19. Jahrhunderts im Zuge der ersten Globalisierungswelle. Sie erfuhren eine massive Modifikation sowohl in der Ära des globalen Kalten Krieges als auch in der daran anschließenden Transformationsphase. Heute finden diese vielfältigen transregionalen Verflechtungen im Kontext einer heraufziehenden multipolaren Weltordnung statt und sind geprägt von Digitalisierung und Kommunikationsbeschleunigung.

Ebenso wie Gesellschaften anderer Weltregionen stehen diejenigen des östlichen Europa vor der doppelten Herausforderung, dass sie sich in und zu diesen Verflechtungen und den daraus erwachsenden Chancen und Zumutungen positionieren müssen, während sie gleichzeitig durch diese Verflechtungen auch neu positioniert werden. Mit dieser zweifachen Herausforderung setzt sich die gemeinsame Jahrestagung von GWZO und EEGA auseinander.

Weitere Informationen

Anmeldung bis 22. Juni 2018 an:

Das Programm und weitere Informationen finden Sie im Veranstaltungsflyer

Aktuell

Pressemitteilungen

09.05.2019

Neues Planungstool für Städte und Gemeinden

Experten des Leibniz-Instituts für Länderkunde und des Deutschen Instituts für Urbanistik arbeiten derzeit in einem... 

24.04.2019

HERA-Förderprogramm: IfL an zwei europäischen Verbund­projekten beteiligt

Das Forschungsvorhaben PUTSPACE untersucht, welche Bedeutung der ÖPNV für die Wahrnehmung des öffentlichen Raumes in... 

Termine

20.05.2019 bis 27.05.2019, Leipzig

Vorträge zum "Mobilitäts­phänomen Marschrutka"

IfL am Programm der Vorlesungsreihe "Infrastructure" des Instituts für Ethnologie und des Instituts für Afrikanistik... 

28.05.2019, Leipzig

Aufs Land!

Warum Dörfer und kleine Städte mehr wissenschaftliche Neugier verdienen, erläutert Dr. Annett Steinführer vom Thünen... 

12.06.2019 bis 15.06.2019, Leipzig

Revolutionen und Trans­formationen in globaler Perspektive, 1989–2019

Internationale Tagung nimmt weltweite Umbrüche seit dem Ende des Kalten Krieges in den Blick 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.