07.11.2019, Helsinki

Die postsozialistische Stadt: Räumliche Aspekte des politischen Autoritarismus

IfL-Wissenschaftler Dr. Nadir Kinossian stellt Ergebnisse seiner stadtgeografischen Forschung an der Universität Helsinki vor

In der Veranstaltungsreihe "Visiting Fellows Research Seminars" des Aleksanteri-Instituts der Universität Helsinki berichten ehemalige Stipendiaten und Gastwissenschaftlerinnen der Einrichtung über ihre Forschung auf dem Gebiet der Russland- und Osteuropastudien.

Im Herbstprogramm der Reihe wird sich Nadir Kinossian kritisch mit der Annahme auseinandersetzen, der Kapitalismus habe sich im postsowjetischen Raum endgültig durchgesetzt. In seinem Vortrag "The Post-Socialist City: Spatiality of Political Authoritarianism" plädiert er dafür, Forschungen zu postsozialistischen Städten – wieder – mit dem Aspekt des Übergangs zu verbinden und dabei insbesondere Fragen von Demokratisierung, Ökonomisierung und Institutionenwandel in den Blick zu nehmen.

Der Vortrag findet am 7. November im Aleksanteri-Institut, Unioninkatu 33, Helsinki, statt. Weitere Informationen sind auf der Webseite des Instituts hier verfügbar.

Aktuell

Pressemitteilungen

31.07.2019

IfL-Karte verdeutlicht Unterschiede im Wahl­verhalten der Deutschen

Die einfache Formel „Grüne Städte, schwarzes Land, blauer Osten“ trifft für die Europawahl 2019 nur mit gewissen... 

25.06.2019

„Stadt und Land nicht gegeneinander ausspielen“

In der aktuellen Debatte über sogenannte abgehängte Regionen plädiert IfL-Direktor Sebastian Lentz für eine stärkere... 

Termine

22.09.2019 bis 25.09.2019, Leipzig

Wissenschaft und Medien im Dialog

Leibniz-Wissenschaftscampus "Eastern Europe – Global Area" lädt zu seiner zweiten Sommerschule mit Journalistinnen und... 

25.09.2019 bis 30.07.2019, Kiel

IfL auf dem Deutschen Kongress für Geographie

"Umbrüche und Aufbrüche – Geographie(n) der Zukunft" – unter diesem Motto diskutiert der Deutsche Kongress für... 

10.10.2019, Pottenstein, Oberfranken

Neuerscheinung »Die Fränkische Schweiz«

Einladung zur Buchpräsentation am 10. Oktober im oberfränkischen Pottenstein 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.