08.01.2020, New York, USA

EEGA Science Lounge in New York

Unter der Überschrift "Riding the Backlash Against Globalization – US Positioning Towards Russia's Role in the World" findet die nächste Sciencelounge des Leibniz-Wissenschaftscampus "Eastern Europe – Global Area" (EEGA) am 8. Januar 2020 im Deutschen Wissenschafts- und Innovationshaus New York statt.

Die neuen geopolitischen Ambitionen Russlands und die wachsende Zurückhaltung der USA stellen Osteuropa vor die Frage nach einer angemessenen Stellung innerhalb der heutigen globalen Ordnung. Im Spannungsfeld zwischen Russland und der Europäischen Union stehen die Akteure vor politischen, kulturellen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen. Gleichzeitig sehen sich Gesellschaften Osteuropas mit wachsender Ungleichheit, zunehmendem Populismus und anhaltenden politischen Krisen sowie gegenseitigen Wirtschaftssanktionen konfrontiert.

Die Science Lounge bringt Vertreter aus Wissenschaft, Politik, Medien und NGOs von beiderseits des Atlantiks zusammen, um über aktuelle Entwicklungen, Sichtweisen und Reaktionen in Russland und Osteuropa zu diskutieren.

Corey Johnson (Universität von North Carolina, Greensboro), Beth Mitchneck (Universität von Arizona) und IfL-Direktor Sebastian Lentz hinterfragen Vermutungen und Klischees. Experten geben Einblicke in die Mechanismen und Strukturen osteuropäischer Gesellschaften und versuchen, deren vielfältigen Wahrnehmungen scheinbar übermächtiger Globalisierungsprozesse wie auch individuelle Reaktionen darauf einzuordnen.

Der Leibniz-WissenschaftsCampus „Eastern Europe – Global Area“ ist ein interdisziplinärer Forschungsverbund, der neueste Erkenntnisse und innovative Ansätze über das östliche Europa in seinen globalen Verflechtungen zusammenführt. Der Dialog mit der Öffentlichkeit ist eines der Hauptziele des Campus.

Die Wissenschaftslounge am 8. Januar 2020 in New York ist eine gemeinsame Veranstaltung von: Leibniz-Gemeinschaft, Leibniz-WissenschaftsCampus „Eastern Europe – Global Area“, Deutsches Generalkonsulat New York, Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus New York.

Weitere Informationen

Das Programm und ein Link zur Online-Anmeldung sind auf der englischen Seitenversion verfügbar.

Aktuell

Pressemitteilungen

06.01.2020

SFB 1199 geht in zweite Förderphase

Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Länderkunde mit geographischen Fragestellungen beim Sonderforschungsbereich... 

15.11.2019

Forschungsvorhaben über Wismut-Erbe gestartet

Am IfL angesiedeltes Vorprojekt erarbeitet methodische und inhaltliche Konzepte 

Termine

28.01.2020, Berlin

"Urbaner Aktivismus in Osteuropa"

Diskurs am 28. Januar 2020 in der Volksbühne Berlin / IfL-Wissenschaftlerin Lela Rekhviashvili als Mitdiskutantin auf... 

28.02.2020, Berlin

"Jenseits der Metropolen: Chance oder Fluch für die Wirtschaft?"

IfL-Forscher Martin Graffenberger als Podiumsgast beim "Grünen Wirtschaftskongress" der Bundestagsfraktion Bündnis 90 /... 

15.05.2020 bis 16.05.2020, Leipzig

Workshop "Conjunctural Geographies of Post­socialist and Postcolonial Conditions: Theory Thirty Years after 1989"

Vorschläge für Beiträge können bis 30. Januar 2020 eingereicht werden. 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.