25.06.2018 bis 30.06.2018, Tiflis und Stepantsminda (Georgien)

Eurasische Mobilitäten in globaler Perspektive

Zweite Sommerschule im Projekt "Spatial dynamics of marshrutkas in Central Asia and the Caucasus" – Bewerbungen sind bis zum 15. März 2018 möglich

© Nanuka Zaalishvili

Das IfL veranstaltet gemeinsam mit der staatliche Universität Tiflis eine Sommerschule vom 25. bis 30. Juni 2018 in Georgien. Fortgeschrittene Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler aus Geographie, Stadtforschung, Anthropologie sowie Sozial- und Politikwissenschaften sind eingeladen, sich mit Beiträgen zu diesen Themenfeldern zu bewerben:

  • Mobilities and socio-spatial change in Eurasian Cities
  • Informal transport and ride-sharing the global North and South

Ausführliche Informationen (in englischer Sprache) finden Sie hier

Aktuell

Stellenangebote

18.06.2018

Wiss. Mitarbeiter/in

An der TU Dresden, Fakultät Umweltwissenschaften, Fachrichtung Geowissenschaften, Institut für Geographie, ist an der... 

31.05.2018

Wissenschaftliche Hilfskraft mit B.A.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine  

12.01.2018

Plätze für Pflichtpraktika

Die Abteilung Kartographie und visuelle Kommunikation im IfL bietet jährlich zwei 

Pressemitteilungen

01.06.2018

Historische Foto-Reise durch die USA

IfL zeigt in der Stadtbibliothek Aufnahmen der ersten deutschen Touristen-Tour nach Amerika 1893 

27.04.2018

Neuerscheinung: Der Hainich – Eine landes­­kundliche Bestands­­aufnahme

Aktueller Band der Reihe „Landschaften in Deutschland“ zeichnet umfassendes Bild der Kulturlandschaft im Nordwesten... 

Termine

22.06.2018, Leipzig

Geschichten aus der Peripherie – Stories from the Peripheries

Kurzfilme und Diskussion im Rahmen der Leipziger Wissenschaftsnacht 

26.06.2018 bis 27.06.2018, Leipzig

Mobilität, Migration und neue osteuropäische Identitäten in post-Brexit Europa

Zweitägiger Workshop im Rahmen des Leibniz-WissenschaftsCampus "Eastern Europe – Global Area" 

03.07.2018, Leipzig

Heimat als Ort und Prozess

Podiumsdiskussion mit Ministerpräsident Michael Kretschmer