18.06.2017, Stockholm

Geographien der Ungleichheit

Auf dem 7th Nordic Geographers Meeting zum Thema "Geographies of Inequalities" vom 18. bis 21. Juni 2017 in Stockholm wird sich eine Sitzung mit dem Thema “Peripherality and Remoteness” beschäftigen. Organsiatoren sind der IfL-Wissenschaftler Dr. Nadir Kinossian und Dr. Thomas Niedomysl von der Universität Lund.

Im Mittelpunkt der Sitzung (Session L2) stehen Konzepte von Peripheralität und geringer Erreichbarkeit aus theoretischer, empirischer und politischer Perspektive. Untersucht wird zudem die zentrale Frage: Sind extrem abgelegene Regionen per se peripher?

Beiträge

  • Martin Graffenberger, IfL:
    Exploring firm perceptions of and responses to socio-spatial polarisation (Zusammenfassung)

  • Prof. Susanna Heldt Cassel, Universität Dalarna, und Susanne Stenbacka, Universität Uppsala:
    Peripheralisation as process: How does it work and what can be learned in terms of hindering or enabling? (Zusammenfassung)

  • Dr. Erik Gløersen, Universität Genf, und Dr. Alexandre Dubois, Schwedische Universität für Agrarwissenschaften:
    Perspectives for territories with geographic specificities in Cohesion Policy beyond 2020 (Zusammenfassung)

  • Dr. Rhiannon Pugh, Universität Uppsala:
    Economic policy and peripherality: challenges and opportunities (Zusammenfassung)

Weitere Informationen

Dr. Nadir Kinossian, N_Kinossian(at)ifl-leipzig.de

www.humangeo.su.se/english/ngm-2017

Aktuell

Stellenangebote

18.10.2017

Kurzaufenthalte für Gastwissenschaftler in Leipzig, Halle und Jena

Leibniz-WissenschaftsCampus EEGA startet Ausschreibung für 

26.09.2017

Softwareentwickler(in) (50 % TV-L E 12)

Das IfL sucht zum 1. Januar 2018 bzw. ab dem frühestmöglichen Zeitpunkt – vorbehaltlich der endgültigen... 

Pressemitteilungen

26.09.2017

Schere zwischen Stadt und Land öffnet sich weiter

Vom Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL) koordinierte Studie sieht „neoliberale Entwicklung“ als Ursache für die... 

Termine

01.09.2017 bis 07.11.2017, Leipzig

Praktikantenprogramm 2018

Bewerbungen sind bis 6. November 2017 möglich 

06.11.2017 bis 07.11.2017, Leipzig

Selbst-Positionierung der osteuropäischen Gesellschaften in globalen Beziehungen

Interdisziplinäre Tagung beschäftigt sich mit Raum- und Selbstdarstellungen in Schulbüchern 

16.11.2017 bis 17.11.2017, Leipzig

Neogeographie – Kompetente Partizipation oder Illusion von Demokratisierung?

Fachtagung vom 16. bis 17. November 2017 in Leipzig 

Weitere Mitteilungen

Wissenstransfer leicht gemacht

Handreichungen und Empfehlungen jetzt online verfügbar