22.06.2018, Leipzig

Geschichten aus der Peripherie – Stories from the Peripheries

Kurzfilme und Diskussion im Rahmen der Leipziger Wissenschaftsnacht

Die regionalen Ungleichheiten in der Europäischen Union sind in den letzten Jahren weiter angewachsen. Gewinner sind meist die Städte. Andere, häufig ländliche Gegenden geraten immer mehr ins Abseits. Warum ist das so? Und wie können wir gegensteuern? In drei Forschungsprojekten des Leibniz-Instituts für Länderkunde haben sich junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auf Spurensuche im mittleren und östlichen Europa gemacht. Ihre Beobachtungen haben sie in Videos festgehalten, die in der Leipziger Wissenschaftsnacht erstmals öffentlich zu sehen sein werden. Wir laden Sie ein, mehr über die ungleiche Entwicklung in Europa zu erfahren – und gemeinsam mit den Filmautoren über Alternativen nachzudenken.

Weitere Informationen

Programm und weitere Infos im Veranstaltungsflyer

Lange Nacht der Wissenschaften Leipzig 2018

Die Leipziger Wissenschaftseinrichtungen öffnen am 22. Juni 2018 mit vielfältigen Angeboten ihre Türen. Was im Alltag den meisten Leipzigern verwehrt bleibt, soll in dieser Nacht möglich werden: in Institute und Hochschulen gehen, Labore, Hörsäle, Magazine und Archive besuchen, an Orte gehen, an denen geforscht, untersucht und gelehrt wird – und mit Wissenschaftlern und Forscherinnen ins Gespräch kommen. Woran forschen sie? Wofür ist das gut? Was treibt sie an? Wie funktioniert Forschung?  Mehr auf www.wissen-in-leipzig.de

Aktuell

Stellenangebote

18.07.2018

Project Manager (65 %)

The IfL is currently looking for a 

09.07.2018

Studentische Hilfskraft (m/w)

Im IfL ist ab dem 1. Oktober 2018 eine Stelle als 

18.06.2018

Wiss. Mitarbeiter/in

An der TU Dresden, Fakultät Umweltwissenschaften, Fachrichtung Geowissenschaften, Institut für Geographie, ist an der... 

31.05.2018

Wissenschaftliche Hilfskraft mit B.A.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine  

12.01.2018

Plätze für Pflichtpraktika

Die Abteilung Kartographie und visuelle Kommunikation im IfL bietet jährlich zwei 

Pressemitteilungen

09.07.2018

Volkswagen-Stiftung bewilligt 920.000 Euro für Forschungsprojekt

Internationales Vorhaben unter Leitung des Leibniz-Instituts für Länderkunde (IfL) befasst sich mit neuen Ansätzen für... 

17.06.2018

Kulturerbe historische Karten

IfL stellt 1400 Datensätze zur freien Verfügung – Projekt "Leibniz Maps" bietet Orientierungshilfen 

Termine

16.09.2018 bis 18.09.2018, Kiew, Ukraine

Eurasische Städte und Regionen im Wandel

Konferenz innerhalb des Forschungsprojekts "Shifting paradigms – towards participatory and effective urban planning in... 

24.09.2018 bis 27.09.2018, Leipzig

Sommerschule mit Journalisten

Der Leibniz-WissenschaftsCampus »Eastern Europe – Global Area« (EEGA) lädt Wissenschaftler und Medienvertreter aus... 

22.10.2018 bis 23.10.2018, St. Petersburg, Russland

Urbane und regionale Resilienz: Erfolgsstrategien

RSA Russland-Konferenz 2018