24.07.2018 bis 28.07.2018, Köln

Global Conference on Economic Geography 2018

Call for Abstracts zur Fachsitzung "Innovating outside of agglomerations"

In einer Welt stetig wachsender Mobilitäts- und Kommunikationsmöglichkeiten wird Innovation weniger durch geografische Nähe eingeschränkt. Aktuelle Debatten über die Geographien der Innovation stellen etablierte Konzepte wie Kollokation und Wissens-Spillover zunehmend vor neue Herausforderungen. In den letzten Jahren konzentrierten sich einige empirische Studien auf die Bedeutung der Teilnahme an Aktivitäten wie Messen oder (globalen) organisatorischen Netzwerken. Im Rahmen der Global Conference on Economic Geography "Dynamics in an Unequal World" vom 24. bis 28. Juli 2018 in Köln beschäftigt sich unsere Fachsitzung mit dem Thema Innovation außerhalb von Agglomerationen – einer weiteren Ebene, die zur Komplexität von Innovationsmustern beiträgt.

Während etablierte Theorien eine negative Korrelation von Innovation und Peripherie nahelegen, zeigen neuere empirische Untersuchungen das genaue Gegenteil: Durch unterschiedlichste Aktivitäten können Unternehmen in solchen Bereichen sogar höchst innovativ sein. Dieser Befund macht eine differenziertere Sicht auf die Geographien der Innovation erforderlich. Ziel dieser Sitzung ist ein besseres Verständnis von Innovationen, die aus sogenannten Peripherien stammen. Dazu werden konkrete Unternehmensstrategien, Determinanten, Aktivitäten und Auswirkungen von Innovationen außerhalb der Agglomerationen aufgezeigt. Für die Fachsitzung "Innovating outside of agglomerations" wünschen wir uns besonders empirische Beiträge zu diesen Themen:

  • Unternehmensinnovationen in verschiedenen "peripheren" Regionen der Erde
  • Spezifische unternehmensbezogene Strategien für Innovation und Hauptdeterminanten von Innovation
  • Potenzial von Firmeninnovationen für die regionale und lokale Entwicklung außerhalb der Agglomerationen
  • Unterschiede bezüglich Innovationsaktivitäten in verschiedenen "peripheren" Umgebungen
  • Ideen und Ansätze zur besseren Konzeptualisierung von geographischer Innovation aus einer "peripheren" Perspektive

Weitere Informationen / Abstract einreichen

Sitzungsleitung:

Aktuell

Stellenangebote

24.11.2017

2 Doktorandenstellen (50 % TVL-13, 3 Jahre)

Der Leibniz-WissenschaftsCampus »Eastern Europe – Global Area« und die Universität Leipzig bieten 

18.10.2017

Kurzaufenthalte für Gastwissenschaftler in Leipzig, Halle und Jena

Leibniz-WissenschaftsCampus EEGA startet Ausschreibung für 

Pressemitteilungen

06.12.2017

IfL entwickelt Webkarten für Bürgerforscher

Neue Online-Tools sollen Bestandsaufnahme der Artenvielfalt erleichtern  

Termine

09.01.2018 bis 16.01.2018, Leipzig

Leipziger Geographisches Kolloquium

Zeitgemäße Vermittlungsformen geographischer Inhalte stehen im Fokus 

24.01.2018, Leipzig

Hidden Champions als Impulsgeber für die Kleinstadtentwicklung?

Einladung zum ersten Expertenworkshop im Projekt „Hidden Champions – Stabilisierungs- und Entwicklungsfaktoren von... 

12.02.2018 bis 13.02.2018, Arlington, Virginia (USA)

Zur Resilienz postindustrieller Städte

Internationales Netzwerkprojekt "Urban revival" startet mit Auftaktworkshop in den USA 

Weitere Mitteilungen

"Raumforschung und Raumordnung" sucht Beiträge für Schwerpunkthefte

Call for Papers zu den Themen "Planung im Wandel" und "Integrierende Stadtentwicklung"  

Publikationen

Losang, Eric / Demhardt, Imre Josef
(2018)
Change of sovereignty and cartographic advance : cartographic implications of the Spanish-American war of 1898. -
In: Dissemination of cartographic knowledge : 6th International Symposium of the ICA Commission on the History of Cartography, 2016 / Mirela Altić, Imre Josef Demhardt, Soetkin Vervust (editors). - Cham, Switzerland : Springer, 2018. - (Lecture notes in geoinformation and cartography), Seite 99-128
Schwarzenberg, Tom / Miggelbrink, Judith / Meyer, Frank
(2017)
"Nicht für Erich Honecker früher oder heute für Angela, sondern für sich selber" : eine Fallstudie zu ehrenamtlichen Engagementformen im ländlichen Raum zwischen gesellschaftspolitischen Ansprüchen und individuellen Wahrnehmungen. -
In: Raumforschung und Raumordnung/ 75 (2017) 6. - Schwerpunkt Neue Perspektiven zur Rolle, Potenzialen und Grenzen ehrenamtlichen Engagements in schrumpfenden ländlichen Regionen. - 2017, Seite 563-586
http://ifl.wissensbank.com/cgi-bin/fastxml.cgi?srec=fastxmliflpublsearch&search1=L9050S%3Daktuelles&search2=%20&maxrecs=2&maxrecs=2
0
time 1513435918.4511
diff_last 1513435918.4511
diff_start 0
function getList
line 596
comment start getList
1
time 1513435919.0394
diff_last 0.58827209472656
diff_start 0.58827209472656
function getList
line 609
comment process result
2
time 1513435919.0401
diff_last 0.00067591667175293
diff_start 0.58894801139832
function getList
line 615
comment return