24.05.2018 bis 26.05.2018, Jena

Globalisierung und Digitalisierung – (neue) Weltbezüge der Geo­information

Interdisziplinärer Workshop vom 24. bis 26. Mai 2018 in Jena

Neue Möglichkeiten der Produktion und Verwendung von Geoinformation stehen im größeren Zusammenhang sich globalisierender Lebenswelten. So sind etwa die freiwillige Sammlung und Publikation von Geoinformation durch Laien, die Vervielfältigung räumlicher Bezüge in und durch digitale Medien oder neue Möglichkeiten der globalen und sozialen Vernetzung Ausdruck einer „Global Condition“ als potentiell universale Veränderung von Handlungsmöglichkeiten. Diese sind eng verknüpft mit Phänomenen technischer Innovation und gesellschaftlicher Transformation. Um die Beziehungen zwischen Geoinformation, Digitalisierung und Globalisierung intensiver zu beleuchten, veranstalten wir einen multidisziplinären Workshop, der sich drei Leitthemen widmet:

  • der gesellschafts- und globalisierungstheoretischen Rahmung des Themenfeldes – indem Modelle und Deutungsangebote der Auflösung und Neukonstruktion räumlicher Bindungen erörtert werde;
  • den unterschiedlichen Praktiken der Produktion und Verwendung von Geoinformation im digitalisierten Alltag und verschiedenen Praxisbereichen;
  • methodologischen Fragen des Forschens über und mittels Geoinformation im Spannungsfeld von technischer Anwendung einerseits und kritischer De-/ Rekonstruktion andererseits.

Der Workshop betont interaktive Arbeitsformen. Um eine möglichst intensive und konstruktive Auseinandersetzung mit der Thematik zu befördern, sollen neben den Keynotes bzw. Impulsvorträgen und deren Diskussion spezifische Teilaspekte der Thematik in Gruppenarbeiten vertieft und in einer abschließenden Diskussion zusammengeführt werden.

Veranstaltet wird der Workshop vom IfL gemeinsam mit den Universitäten Jena und Leipzig (Organisatoren: Prof. Dr. Francis Harvey und PD Dr. Tilo Felgenhauer); mit Unterstützung des Forum for the Study of the Global Condition, einer von den Universitäten Leipzig, Halle-Wittenberg, Jena und Erfurt gegründeten Plattform für Forschungen in den Geistes- und Sozialwissenschaften.

Weitere Informationen

Das Programm und weitere Informationen zum Workshop finden Sie im Veranstaltungsflyer

Anmeldung

Online-Anmeldung

Kontakt

Prof. Dr. Francis Harvey, IfL
f_harvey(at)ifl-leipzig.de

PD Dr. Tilo Felgenhauer, Universität Jena
tilo.felgenhauer(at)uni-jena.de

Aktuell

Stellenangebote

13.08.2018

Scientific Coordinator including scientific programming

The IfL invites applications in the project hin&weg for a position from 01.10.2018 as 

31.07.2018

Ausbildungsstelle als Kauffrau/-mann für Büromanagement

Im IfL ist ab 19.08.2019 eine  

31.05.2018

Wissenschaftliche Hilfskraft mit B.A.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine  

12.01.2018

Plätze für Pflichtpraktika

Die Abteilung Kartographie und visuelle Kommunikation im IfL bietet jährlich zwei 

Pressemitteilungen

13.08.2018

Realisierungswettbewerb zum Neubau des IfL am Leipziger Innenstadtring ist gestartet

Die Unterlagen für den zweiphasigen Realisierungswettbewerb zum Neubau des Leibniz-Instituts für Länderkunde (IfL) auf... 

09.07.2018

Volkswagen-Stiftung bewilligt 920.000 Euro für Forschungsprojekt

Internationales Vorhaben unter Leitung des Leibniz-Instituts für Länderkunde (IfL) befasst sich mit neuen Ansätzen für... 

Termine

22.08.2018, Leipzig

Despotie und Demokratie – Russland-Berichterstattung heute

FAZ-Redakteur Reinhard Veser im Gespräch mit Sebastian Lentz 

11.09.2018, Berlin

Sicherung von Versorgung und Mobilität

Öffentliche Abschlussveranstaltung zum Modellvorhaben des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur 

16.09.2018 bis 18.09.2018, Kiew, Ukraine

Eurasische Städte und Regionen im Wandel

Konferenz innerhalb des Forschungsprojekts "Shifting paradigms – towards participatory and effective urban planning in...