24.01.2018, Leipzig

Hidden Champions als Impulsgeber für die Kleinstadtentwicklung?

Einladung zum ersten Expertenworkshop im Projekt „Hidden Champions – Stabilisierungs- und Entwicklungsfaktoren von Kleinstädten in peripheren Lagen“

  • Termin: 24. Januar 2018, 10.30 – 16 Uhr
  • Ort: Leibniz-Institut für Länderkunde (Anfahrt)
  • Veranstalter: IfL gemeinsam mit Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Inhalt und Ziele

Kleinstädte in peripheren Lagen stehen häufig vor besonderen Herausforderungen, deren nachhaltige und zukunftsfähige Gestaltung ein gutes Zusammenspiel von Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft erfordern. Das Projekt Hidden Champions – Stabilisierungs- und Entwicklungsfaktoren von Kleinstädten in peripheren Lagen untersucht die besondere Bedeutung innovativer Unternehmen für Kommunen und Regionen. Zentrale Fragestellungen sind, wie Hidden Champions in peripheren Lagen auf ihren Standort und das entsprechende Umland wirken, inwieweit sich diese Unternehmen auch abseits ihres unternehmerischen Eigeninteresses in Stadtentwicklungsprozesse aktiv einbringen und welche Gründe dafür entscheidend sind. Das Projekt untersucht zudem Ansätze, Methoden und Instrumente, die für eine integrierte, robuste Stadtentwicklung genutzt werden können.
 
Ziel des Workshops ist es, den Forschungsstand zur Rolle von innovativen Unternehmen für die Kleinstadtentwicklung zu diskutieren und Forschungslücken zu identifizieren. Ein besonderes Augenmerk liegt auf den akademischen Diskursen zu Hidden Champions und zu Corporate Regional Responsibility. Das Projektteam präsentiert erste Auswertungen von Unternehmens- und Strukturdaten in Bezug auf peripher gelegene Kleinstädte in Deutschland mit besonders innovativen Unternehmen.

Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Stadtentwicklung sind eingeladen, ihre Perspektiven in den Forschungsprozess einzubringen und sich über empirische und methodische Fragen auszutauschen. Der Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis wird im weiteren Verlauf des Projekts fortgeführt.

Weitere Informationen

Einladung und Programm (PDF 300 KB)

Kontakt

Franziska Görmar
Tel.: 0341 600 55-190
F_Goermar(at)ifl-leipzig.de

Aktuell

Stellenangebote

18.07.2018

Project Manager (65 %)

The IfL is currently looking for a 

09.07.2018

Studentische / Wissen­schaftliche Hilfskraft (m/w)

Im IfL ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als 

09.07.2018

Studentische Hilfskraft (m/w)

Im IfL ist ab dem 1. Oktober 2018 eine Stelle als 

18.06.2018

Wiss. Mitarbeiter/in

An der TU Dresden, Fakultät Umweltwissenschaften, Fachrichtung Geowissenschaften, Institut für Geographie, ist an der... 

31.05.2018

Wissenschaftliche Hilfskraft mit B.A.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine  

Pressemitteilungen

09.07.2018

Volkswagen-Stiftung bewilligt 920.000 Euro für Forschungsprojekt

Internationales Vorhaben unter Leitung des Leibniz-Instituts für Länderkunde (IfL) befasst sich mit neuen Ansätzen für... 

17.06.2018

Kulturerbe historische Karten

IfL stellt 1400 Datensätze zur freien Verfügung – Projekt "Leibniz Maps" bietet Orientierungshilfen 

Termine

16.09.2018 bis 18.09.2018, Kiew, Ukraine

Eurasische Städte und Regionen im Wandel

Konferenz innerhalb des Forschungsprojekts "Shifting paradigms – towards participatory and effective urban planning in... 

24.09.2018 bis 27.09.2018, Leipzig

Sommerschule mit Journalisten

Der Leibniz-WissenschaftsCampus »Eastern Europe – Global Area« (EEGA) lädt Wissenschaftler und Medienvertreter aus... 

22.10.2018 bis 23.10.2018, St. Petersburg, Russland

Urbane und regionale Resilienz: Erfolgsstrategien

RSA Russland-Konferenz 2018