Gemälde- und Grafiksammlung

Das Archiv besitzt rund 900 Werke des Landschaftsmalers Ernst Vollbehr (1876–1960). Seine Gouachen, Aquarelle und Ölgemälde entstanden auf Reisen durch die ganze Welt, vor allem in den deutschen Kolonien in Afrika und Südostasien. (Werkverzeichnis)

Die Sammlung Vollbehr ist komplett im Onlinekatalog der Geographischen Zentralbibliothek recherchierbar. Zum OPAC

Zum Grafikbestand gehören Panorama- und Landschaftszeichnungen von Forschungsreisenden des 19. und 20. Jahrhunderts. Darunter sind Aquarelle, die den Geologen Alphons Stübel und Wilhelm Reiss als Vorlage zu ihrem Werk "Das Todtenfeld von Ancón in Perú" (Berlin 1880–1887) dienten. Die mehrere hundert Blätter umfassende Darstellung einer Inka-Grabstätte beeindruckt durch ihre Detailvielfalt und zeichnerische Brillanz.

Aktuell

Stellenangebote

18.07.2018

Project Manager (65 %)

The IfL is currently looking for a 

09.07.2018

Studentische Hilfskraft (m/w)

Im IfL ist ab dem 1. Oktober 2018 eine Stelle als 

18.06.2018

Wiss. Mitarbeiter/in

An der TU Dresden, Fakultät Umweltwissenschaften, Fachrichtung Geowissenschaften, Institut für Geographie, ist an der... 

31.05.2018

Wissenschaftliche Hilfskraft mit B.A.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine  

12.01.2018

Plätze für Pflichtpraktika

Die Abteilung Kartographie und visuelle Kommunikation im IfL bietet jährlich zwei 

Pressemitteilungen

09.07.2018

Volkswagen-Stiftung bewilligt 920.000 Euro für Forschungsprojekt

Internationales Vorhaben unter Leitung des Leibniz-Instituts für Länderkunde (IfL) befasst sich mit neuen Ansätzen für... 

17.06.2018

Kulturerbe historische Karten

IfL stellt 1400 Datensätze zur freien Verfügung – Projekt "Leibniz Maps" bietet Orientierungshilfen 

Termine

16.09.2018 bis 18.09.2018, Kiew, Ukraine

Eurasische Städte und Regionen im Wandel

Konferenz innerhalb des Forschungsprojekts "Shifting paradigms – towards participatory and effective urban planning in... 

24.09.2018 bis 27.09.2018, Leipzig

Sommerschule mit Journalisten

Der Leibniz-WissenschaftsCampus »Eastern Europe – Global Area« (EEGA) lädt Wissenschaftler und Medienvertreter aus... 

22.10.2018 bis 23.10.2018, St. Petersburg, Russland

Urbane und regionale Resilienz: Erfolgsstrategien

RSA Russland-Konferenz 2018