A

Anfahrt

Das Leibniz-Institut für Länderkunde mit GZB und Archiv für Geographie liegt am östlichen Stadtrand von Leipzig, ca. 8 km vom Zentrum entfernt. Anreiseplan

Anmeldung

in der GZB mit gültigem Personalausweis. Anmeldeformular

Anschaffungsvorschläge

sind willkommen und werden per E-Mail oder in der GZB entgegengenommen.

Ansichtskarten

Das IfL besitzt eine große Sammlung historischer Ansichtskarten. Der umfangreiche Bestand zu Leipzig kann im OPAC recherchiert werden.

Archivdatenbank

Die Nachlässe des Archivs werden im Portal Kalliope katalogisiert. Seit Mai 2017 können die Bestände auch in der IfL-eigenen Archivdatenbank recherchiert werden.

Atlanten

Ein wichtiges Sammelgebiet der Bibliothek sind Atlanten, die fast vollständig im OPAC nachgewiesen sind. Eine umfangreiche Sammlung historischer Atlanten steht zur Benutzung im Lesesaal zur Verfügung.

Ausbildung

Das Ifl bildet in den Berufen Fachangestelle(r) für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Bibliothek sowie Bürokauffrau / Bürokaufmann aus ... mehr

Ausleihe

Die Leihfrist beträgt vier Wochen, Verlängerungen sind möglich. Von der Ausleihe ausgenommen sind lediglich historische Bestände. Siehe auch Fristen

Zur Übersicht

Aktuell

Pressemitteilungen

09.05.2019

Neues Planungstool für Städte und Gemeinden

Experten des Leibniz-Instituts für Länderkunde und des Deutschen Instituts für Urbanistik arbeiten derzeit in einem... 

24.04.2019

HERA-Förderprogramm: IfL an zwei europäischen Verbund­projekten beteiligt

Das Forschungsvorhaben PUTSPACE untersucht, welche Bedeutung der ÖPNV für die Wahrnehmung des öffentlichen Raumes in... 

Termine

20.05.2019 bis 27.05.2019, Leipzig

Vorträge zum "Mobilitäts­phänomen Marschrutka"

IfL am Programm der Vorlesungsreihe "Infrastructure" des Instituts für Ethnologie und des Instituts für Afrikanistik... 

28.05.2019, Leipzig

Aufs Land!

Warum Dörfer und kleine Städte mehr wissenschaftliche Neugier verdienen, erläutert Dr. Annett Steinführer vom Thünen... 

12.06.2019 bis 15.06.2019, Leipzig

Revolutionen und Trans­formationen in globaler Perspektive, 1989–2019

Internationale Tagung nimmt weltweite Umbrüche seit dem Ende des Kalten Krieges in den Blick 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.