1/2017: Die Belagerung der Stadt Breda in Brabant durch die Spanier

Obsidio Bredae per Ambrosium Spinolam Anno D. 1624 (Sign. HK 0070)

Nach 80 Jahren Krieg erlangten die Niederlande 1648 die Unabhängigkeit von der Herrschaft der Spanier, allerdings zu dem Preis, dass die südlichen Teile, aus denen später Belgien entstand, bei der spanischen Krone verblieben. Die Karte zeigt die Belagerung der Stadt Breda in Brabant durch den spanischen General Ambrosio Spinola. Nach neun Monaten kapitulierten die durch Seuchen und Hunger stark dezimierten niederländischen Truppen am 2. Juni 1625 vor dem übermächtigen Gegner. Mit 40.000 Soldaten hatte Spinola den Belagerungskreis geschlossen und jeden Versuch, die Stadt zu entsetzen, zurückgeschlagen. Dabei hatte er strategisch neue Wege beschritten und, wie man auf der Karte sehr gut sehen kann, eine doppelte Befestigungslinie mit zahlreichen Truppenlagern, Redouten und Forts aufgebaut.

Der Kupferstich erschien im Amsterdamer Verlag von Henricus Hondius (1597–1651) und wurde in Joan Blaeus Städtebuch „Toneel der steden van de Vereenighde Nederlanden“ 1649 erstmals abgedruckt.

Karte herunterladen
(JPEG 1,65 MB)

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.