02/2016: Deutsche Ansiedlungen in Brasiliens Provinz Santa Catharina

Übersichts-Karte der deutschen Ansiedlungen in der Provinz Santa Catharina in Brasilien. Hamburg: Robert Kittler 1867

Seit 1822 saßen Peter I. und seine österreichische Frau Leopoldine auf dem brasilianischen Kaiserthron. Unter ihrer Herrschaft entwickelte sich das Land zu einem bevorzugten Ziel deutscher Auswanderer. Die gezielte Anwerbung war vor allem in den verarmten ländlichen Gebieten Südwest- und Norddeutschlands (Pfalz, Hunsrück, Pommern) erfolgreich. In Brasilien siedelten die Einwanderer sich bevorzugt in den südlichen Staaten Brasiliens Rio Grande do Sul und Santa Catarina an, wo sie zahlreiche Städte und ländliche Siedlungen gründeten.

Die Karte der deutschen Kolonien aus dem Jahr 1867 verzeichnet einige deutsche Ortsnamen wie Annaburg, Badenfurt, Blumenau oder Pommerode (heute Pomerode). Der Hinweis „Verfügbare Staatsländereien“ deutet weitere Landreserven für Kolonisationsprojekte an. Als Autor der Karte wird der aus Anklam in Pommern stammende Heinrich Kreplin (1834–1909) genannt, der seit 1856 in Brasilien lebte und dort als Vermesser tätig war. Ergänzt und herausgeben wurde die Karte von Hermann Blumenau (1819–1899), dessen Name in der von ihm 1850 gegründeten gleichnamigen Kolonie weiterlebt. Das inzwischen zur Großstadt angewachsene Blumenau ist bis auf den heutigen Tag ein Zentrum der deutschen Sprache und Traditionen in Brasilien.

Karte herunterladen (JPG, 2,6 MB)

Aktuell

Pressemitteilungen

27.01.2020

Lehrermangel: IfL-Karte zeigt bevorstehende Pensionierungswelle in Ostdeutschland

Mehr als die Hälfte der rund 95.000 Lehrerinnen und Lehrer an den allgemeinbildenden Schulen in Ostdeutschland waren im... 

06.01.2020

SFB 1199 geht in zweite Förderphase

Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Länderkunde mit geographischen Fragestellungen beim Sonderforschungsbereich... 

Termine

27.02.2020 bis 28.02.2020, Leipzig

Viele Methoden verderben den Brei?

IfL Forschungswerkstatt #6 befasst sich mit Mixed Methods in der raumbezogenen Forschung 

28.02.2020, Berlin

"Jenseits der Metropolen: Chance oder Fluch für die Wirtschaft?"

IfL-Forscher Martin Graffenberger als Podiumsgast beim "Grünen Wirtschaftskongress" der Bundestagsfraktion Bündnis 90 /... 

07.03.2020, Leipzig-Paunsdorf

Von der Depesche bis zum Tweet

Am 10. bundesweiten Tag der Archive am 7/.8. März dreht sich alles um das Thema Kommunikation – IfL-Archiv zeigt... 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.