Kartensammlung

Das IfL besitzt eine umfangreiche Kartensammlung von ca. 60.000 Einzelblättern. Hierzu zählen topographische und thematische Karten weltweit. Die Ordnung und Erschließung geschieht fortlaufend. Der historische Kartenbestand wurde bereits vollständig digitalisiert, georeferenziert und katalogisiert. Darüber hinaus findet man zahlreiche Karten aus den mittel-, west- und nordeuropäischen Ländern. Sofern diese rechtefrei sind, präsentieren wir alle digitalisierten Karten im Vollbild.

Im Rahmen des Kultur-Hackathons "Coding Da Vinci Ost" ist aus dem digital aufbereiteten Bestand historischer Karten vom 17. bis zum 19. Jahrhundert das Projekt Leibniz Maps hervorgegangen: Matthias Müller-Prove, Innovations- und Interaktionsdesigner aus Hamburg, hat über tausend Metadatensätze so transformiert, dass sich jede Karte als Bilddatei aufrufen und im Satellitenbild oder einer Grundkarte passgenau verorten lässt. Zur Anwendung

Aktuell

Stellenangebote

30.08.2018

Praktikantenprogramm 2019

Das IfL bietet Studierenden aus dem In- und Ausland die Möglichkeit zur Teilnahme am 

31.07.2018

Ausbildungsstelle als Kauffrau/-mann für Büromanagement

Im IfL ist ab 19.08.2019 eine  

12.01.2018

Plätze für Pflichtpraktika

Die Abteilung Kartographie und visuelle Kommunikation im IfL bietet jährlich zwei 

Pressemitteilungen

03.09.2018

Soziokulturelle Einrichtungen: Zuwächse im ländlichen Raum

Soziokulturelle Zentren und Initiativen sind aus dem kulturellen Leben in Deutschland nicht mehr wegzudenken. In den... 

29.08.2018

Neues Entwicklungskonzept für den Wachstumsraum Leipzig/Halle

Unter Federführung des IfL wird in den kommenden fünf Jahren aufbauend auf einem tragfähigen Datenpool ein integriertes... 

Termine

24.09.2018 bis 27.09.2018, Leipzig

Sommerschule mit Journalisten

Der Leibniz-WissenschaftsCampus »Eastern Europe – Global Area« (EEGA) lädt Wissenschaftler und Medienvertreter aus... 

24.09.2018 bis 26.09.2018, Leipzig / Bitterfeld-Wolfen

Ehemalige Industriestädte im Wandel

Zweiter Workshop im Netzwerkprojekt "Cities after decline" 

22.10.2018 bis 23.10.2018, St. Petersburg, Russland

Urbane und regionale Resilienz: Erfolgsstrategien

RSA Russland-Konferenz 2018