Dr. Nikola A. Venkov

Foto: privat

Nikola A. Venkov hat Soziologie und Mathematik in Sofia bzw. Nottingham studiert und wurde in beiden Fächern promoviert. Zuletzt war er Stipendiat am Center for Advanced Studies in Sofia, Bulgarien. Seine Interessenschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der urbanen Anthropolgie mit einem Fokus auf Fragen von Macht und Marginalisisierung im Kontext von Stadtsanierungsprojekten. Aktuell betreibt er Langzeitfeldstudien in Stolipinowo. Der Stadtteil von Plowdiw gilt als die größte Roma-Community auf der Balkanhalbinsel.

Seinen Aufenthalt von 1. März bis 31. Mai 2019 am IfL wird Nikola Venkov für Literaturrecherchen über Konvivenz und Multikulturalität und zur Diskussion entsprechender Ansätze innerhalb der IfL-Projektgruppe "Postmigrantische Stadt" nutzen.

Kontakt: koliokoliokolio(at)abv.bg

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.