Praktikum für Geflüchtete

Im Rahmen der Wissenschaftsinitiative Integration schreibt das IfL ein Praktikum für Geflüchtete aus. Ein zentrales Anliegen hierbei ist es, Geflüchtete in intensiven Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des IfL zu bringen und somit einen Beitrag zur gesellschaftlichen Integration zu leisten. Zugleich soll das Praktikum dazu dienen, die zukünftigen Chancen der Geflüchteten auf dem Arbeitsmarkt sowie für die Ausbildung zu erhöhen. Die Praktikumsdauer beträgt bis zu drei Monate.

Das IfL ist als außeruniversitäres Forschungsinstitut mit derzeit ca. 80 Beschäftigten Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Es wird vom Freistaat Sachsen und der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen der gemeinsamen Forschungsförderung institutionell finanziert.

Wir bieten Ihnen

  • ein freiwilliges Praktikum (bis zu drei Monaten) gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst zur Berufsorientierung oder als Vorbereitung auf ein Studium mit Bezug zu unseren Forschungsschwerpunkten (Migration und Mobilität, Stadt- und Raumentwicklung, Grenzforschung, Geschichte der Geographie, Geovisualisierung u.a.)
  • Einblicke in die Arbeit des IfL und einen fachlichen Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts
  • Möglichkeit zum selbstständigen Arbeiten, Unterstützung bei der Weiterqualifikation und bei der Umsetzung eigener Ideen
  • flexible Arbeitszeitgestaltung, gutes Betriebsklima und hoch motivierte Projektteams
  • eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 130 Euro monatlich

Vorausgesetzt werden

  • Migrantenstatus, d. h. Asylbewerber, Geduldete/r bzw. Asylberechtigte/r oder anerkannter Flüchtling
  • Interesse an geographischen Themen
  • Deutsch- und/oder Englischkenntnisse
  • Erfahrung im Umgang mit MS Office-Anwendungen
  • Erfahrung im wissenschaftlichen Kontext sind von Vorteil
  • Erlaubnis der Ausländerbehörde

Ansprechpartnerin für Rückfragen: Beata Kirchner (b_kirchner(at)ifl-leipzig.de)

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit dem Kennwort „Praktikum 2017“ mit den folgenden Unterlagen an: personal(at)ifl-leipzig.de

  • Motivationsschreiben (1 Seite)
  • Lebenslauf (1 Seite)
  • Nachweise/Zeugnisse über bereits absolvierte Ausbildung(en) oder Berufserfahrung

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ifl-leipzig.de/de/das-ifl/integration.html


Ausschreibung als PDF

Aktuell

Pressemitteilungen

06.01.2020

SFB 1199 geht in zweite Förderphase

Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Länderkunde mit geographischen Fragestellungen beim Sonderforschungsbereich... 

15.11.2019

Forschungsvorhaben über Wismut-Erbe gestartet

Am IfL angesiedeltes Vorprojekt erarbeitet methodische und inhaltliche Konzepte 

Termine

28.01.2020, Berlin

"Urbaner Aktivismus in Osteuropa"

Diskurs am 28. Januar 2020 in der Volksbühne Berlin / IfL-Wissenschaftlerin Lela Rekhviashvili als Mitdiskutantin auf... 

28.02.2020, Berlin

"Jenseits der Metropolen: Chance oder Fluch für die Wirtschaft?"

IfL-Forscher Martin Graffenberger als Podiumsgast beim "Grünen Wirtschaftskongress" der Bundestagsfraktion Bündnis 90 /... 

15.05.2020 bis 16.05.2020, Leipzig

Workshop "Conjunctural Geographies of Post­socialist and Postcolonial Conditions: Theory Thirty Years after 1989"

Vorschläge für Beiträge können bis 30. Januar 2020 eingereicht werden. 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.