Stellenangebote

Stellenangebot vom 24. November 2017

Der Leibniz-WissenschaftsCampus »Eastern Europe – Global Area« und die Universität Leipzig bieten

2 Doktorandenstellen (50 % TVL-13, 3 Jahre)

für die Untersuchung des von Chinas Führung vorgeschlagenen Investitionsprogramms Neue Seidenstraße sowie der zeithistorischen Wurzeln des Projekts und seiner aktuellen sozialen, politischen und kulturellen Implikationen. Wir erwarten Forschungsvorschläge mit einem klaren geografischen und zeithistorischen Fokus und einem Design, das einen Ertrag zur Gesamtfragestellung des WissenschaftsCampus ausweist. Die Promotion soll entweder im Fach Humangeographie oder im Fach Global Studies erfolgen. Vorgesehener Starttermin ist der 1. Februar 2018.

Der Leibniz-WissenschaftsCampus Eastern Europe – Global Area (EEGA) beschäftigt sich mit der Neupositionierung des östlichen Europa in den historischen und aktuellen Globalisierungsprozessen. Die geopolitische Ordnung des östlichen Europa und die transregionale Selbstverortung Osteuropas sowie des daran angrenzenden zentralasiatischen Gebietes wird gegenwärtig durch das Projekt einer Neuen Seidenstraße  ("One belt, one road") in besonderer Weise herausgefordert. Es zielt auf den Ausbau bislang ungenügender Infrastrukturen und eine dadurch mögliche transregionale Arbeitsteilung bzw. wirtschaftsräumliche Integration.

Bewerbung

Bewerber/innen werden gebeten, ihren CV sowie ein Exposé im Umfang von 3000 Wörtern mit Aussagen zur Forschungsfrage, zu deren Verankerung im aktuellen internationalen Forschungsstand, zur Operationalisierung der beabsichtigten Untersuchung, zu Arbeits- und Zeitplan bis zum 21.12.2017 einzureichen an: Melanie Mienert (leibniz-eega(at)ifl-eipzig.de)

Es wird dazu geraten, im Vorfeld der Bewerbung Kontakt mit der Koordinatorin des WissenschaftsCampus aufzunehmen. Die erfolgreichen Bewerber/innen werden in die Graduate School Global and Area Studies der Universität Leipzig aufgenommen und nehmen am dortigen strukturierten Qualifizierungsprogramm teil. Es wird erwartet, dass die ausgewählten Bewerber/innen der Residenzpflicht für die Dauer ihrer Beteiligung am Leibniz-WissenschaftsCampus EEGA nachkommen.

Kontakt

Leibniz WissenschaftsCampus Eastern Europe – Global Area (EEGA)
c/o Leibniz Institut für Länderkunde
Schongauerstraße 9
04328 Leipzig
Tel.: +49 (0)341 60055-266
leibniz-eega(at)ifl-leipzig.de
Koordination: Melanie Mienert
Sprecher: Prof. Dr. Sebastian Lentz, Prof. Dr. Matthias Middell

Ausschreibung als PDF

Aktuell

Stellenangebote

24.11.2017

2 Doktorandenstellen (50 % TVL-13, 3 Jahre)

Der Leibniz-WissenschaftsCampus »Eastern Europe – Global Area« und die Universität Leipzig bieten 

18.10.2017

Kurzaufenthalte für Gastwissenschaftler in Leipzig, Halle und Jena

Leibniz-WissenschaftsCampus EEGA startet Ausschreibung für 

Pressemitteilungen

06.12.2017

IfL entwickelt Webkarten für Bürgerforscher

Neue Online-Tools sollen Bestandsaufnahme der Artenvielfalt erleichtern  

Termine

09.01.2018 bis 16.01.2018, Leipzig

Leipziger Geographisches Kolloquium

Zeitgemäße Vermittlungsformen geographischer Inhalte stehen im Fokus 

24.01.2018, Leipzig

Hidden Champions als Impulsgeber für die Kleinstadtentwicklung?

Einladung zum ersten Expertenworkshop im Projekt „Hidden Champions – Stabilisierungs- und Entwicklungsfaktoren von... 

12.02.2018 bis 13.02.2018, Arlington, Virginia (USA)

Zur Resilienz postindustrieller Städte

Internationales Netzwerkprojekt "Urban revival" startet mit Auftaktworkshop in den USA 

Weitere Mitteilungen

"Raumforschung und Raumordnung" sucht Beiträge für Schwerpunkthefte

Call for Papers zu den Themen "Planung im Wandel" und "Integrierende Stadtentwicklung"  

Publikationen

Losang, Eric / Demhardt, Imre Josef
(2018)
Change of sovereignty and cartographic advance : cartographic implications of the Spanish-American war of 1898. -
In: Dissemination of cartographic knowledge : 6th International Symposium of the ICA Commission on the History of Cartography, 2016 / Mirela Altić, Imre Josef Demhardt, Soetkin Vervust (editors). - Cham, Switzerland : Springer, 2018. - (Lecture notes in geoinformation and cartography), Seite 99-128
Schwarzenberg, Tom / Miggelbrink, Judith / Meyer, Frank
(2017)
"Nicht für Erich Honecker früher oder heute für Angela, sondern für sich selber" : eine Fallstudie zu ehrenamtlichen Engagementformen im ländlichen Raum zwischen gesellschaftspolitischen Ansprüchen und individuellen Wahrnehmungen. -
In: Raumforschung und Raumordnung/ 75 (2017) 6. - Schwerpunkt Neue Perspektiven zur Rolle, Potenzialen und Grenzen ehrenamtlichen Engagements in schrumpfenden ländlichen Regionen. - 2017, Seite 563-586
http://ifl.wissensbank.com/cgi-bin/fastxml.cgi?srec=fastxmliflpublsearch&search1=L9050S%3Daktuelles&search2=%20&maxrecs=2&maxrecs=2
0
time 1513435860.9246
diff_last 1513435860.9246
diff_start 0
function getList
line 596
comment start getList
1
time 1513435861.5136
diff_last 0.58901214599609
diff_start 0.58901214599609
function getList
line 609
comment process result
2
time 1513435861.5141
diff_last 0.00050592422485352
diff_start 0.58951807022095
function getList
line 615
comment return