Stellenangebote

Stellenangebot vom 31. Mai 2018

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Wissenschaftliche Hilfskraft

im Forschungsprojekt „Lokal gestrandet global vernetzt? Umgang mit Vielfalt an den gesellschaftlichen Rändern der postmigrantischen Stadt“ (mehr). Das Forschungsprojekt setzt sich mit der wachsenden Bedeutung vielfältiger transkultureller und transnationaler Lebenswirklichkeiten und Identitäten in Leipzig und München auseinander, die gleichzeitig von der Gefahr einer zunehmenden Marginalisierung von Teilen der Stadtbevölkerung überlagert wird.

Wir bieten Ihnen:

  • eine Hilfskraftstelle mit 10 Stunden/Woche für acht Monate

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Unterstützung bei der Aufbereitung und Auswertung des vorhandenen empirischen Materials:
  • Aufbereitung eines Pools von Zeitungsartikeln (EndNote)
  • Mitarbeit bei der Erstellung qualitativer Karten
  • Transkription von Expertengesprächen
  • Recherche statistischer Daten

Vorausgesetzt werden:

  • Bachelor-Abschluss und laufendes Masterstudium in Humangeographie, Sozialwissenschaften o. Ä.
  • sicherer Umgang mit den MS Office-Programm Excel, EndNote, MaxQDA, AntConc
  • Kenntnisse qualitativer Methoden der empirischen Sozialforschung sind von Vorteil.


Ansprechpartnerin für Rückfragen: Karin Wiest (K_Wiest(at)ifl-leipzig.de)

Bewerbungsfrist: 15. Juni 2016

Das IfL verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern und hat für sein Engagement das Prädikat Total E-Quality erhalten. Bewerbungen von qualifizierten Frauen begrüßen wir daher besonders. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter dem Kennwort „WHK postmigrantische Stadt“ an: personal(at)ifl-leipzig.de


Stellenausschreibung als PDF

Aktuell

Pressemitteilungen

12.06.2019

Buch schlägt Brücke zwischen Infrastruktur und Postsozialismus

Mit finanzieller Unterstützung der Leibniz-Gemeinschaft ist soeben der Open-Access-Sammelband „Post-socialist urban... 

09.05.2019

Neues Planungstool für Städte und Gemeinden

Experten des Leibniz-Instituts für Länderkunde und des Deutschen Instituts für Urbanistik arbeiten derzeit in einem... 

Termine

11.09.2019 bis 13.09.2019, Lublin, Polen

2019 RSA Central and Eastern Europe Conference

Mittel- und Osteuropa-Konferenz der Regional Studies Association diskutiert neue Politikansätze gegen wachsende Kluft... 

25.11.2019, Leipzig

Making sense of diverse spatialities of innovation

IfL-Workshop im Rahmen des Sonderforschungsbereichs "Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen"... 

29.01.2020 bis 31.01.2020, Stavanger, Norwegen

Geography of Innovation Conference 2020

Call or Papers für die Sondersitzung "Innovation and Regional Transformation: Change Agency and Opportunity Spaces" 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.