Organisation

Das IfL ist in einer Matrixstruktur nach Abteilungen und Forschungsbereichen organisiert:

  • Die Abteilungen (s. unten) erfüllen als dauerhafte Einheiten die in der Institutssatzung verankerten kontinuierlichen Aufgaben in Forschung, Transfer, Service und Verwaltung.

  • Die Forschungsbereiche am IfL bilden zeitlich flexible und inhaltlich variable Einheiten. Sie orientieren sich an den aktuellen Forschungsfragen und -leitlinien des Instituts und stehen in einem intensiven wechselseitigen Austausch.


Institutsorgane

Vorstand
Mitgliederversammlung/Kuratorium
Wissenschaftlicher Beirat

Direktor

Prof. Dr. Sebastian Lentz

Stellvertreterin des Direktors

Prof. Dr. Ute Wardenga


Bereich Direktor

Leitung: Prof. Dr. Sebastian Lentz

Verwaltung

Leitung: Beata Kirchner

Abteilung Regionale Geographie Europas

Leitung: Dr. Thilo Lang

Abteilung Theorie, Methodik und Geschichte der Geographie

Leitung: Prof. Dr. Ute Wardenga 

Abteilung Kartographie und Visuelle Kommunikation

Leitung: Prof. Dr. Francis Harvey

Geographische Zentralbibliothek und Archiv für Geographie

Leitung: Dr. Heinz Peter Brogiato

Aktuell

Stellenangebote

12.01.2018

Plätze für Pflichtpraktika

Die Abteilung Kartographie und visuelle Kommunikation im IfL bietet jährlich zwei 

Pressemitteilungen

10.01.2018

Hidden Champions: Entwicklungsmotoren abseits der Großstädte?

Welchen Beitrag leisten mittelständische Unternehmen in peripher gelegenen Kleinstädten für eine ausgewogene... 

06.12.2017

IfL entwickelt Webkarten für Bürgerforscher

Neue Online-Tools sollen Bestandsaufnahme der Artenvielfalt erleichtern  

Termine

24.01.2018, Leipzig

Hidden Champions als Impulsgeber für die Kleinstadtentwicklung?

Einladung zum ersten Expertenworkshop im Projekt „Hidden Champions – Stabilisierungs- und Entwicklungsfaktoren von... 

12.02.2018 bis 13.02.2018, Arlington, Virginia (USA)

Zur Resilienz postindustrieller Städte

Internationales Forschungsnetzwerk organisiert Auftakt-Workshop in den USA 

15.02.2018 bis 16.02.2018, Roanoke, Virginia (USA)

Städte "nach dem Niedergang": Urban revival in den USA und Russland

Internationales Netzwerkprojekt startet mit Workshop in den USA