Forschung

Die Forschungsbereiche des IfL stehen in enger wechselseitiger Beziehung

Die politische Integration Europas bedingt ökonomische und soziale Veränderungen, die ihrerseits zu neuen regionalen Unterschieden und Gemeinsamkeiten führen. Unter der Überschrift „Neue Geographien Europas“ untersucht das IfL die damit verbundenen gesellschaftlichen und räumlichen Prozesse, insbesondere im mittleren und ­östlichen Europa: Wie sind Gesellschaften organisiert? Welche Rolle spielen „Raum“ und räumliche Verhältnisse für die Flexibilisierung oder Stabilisierung der Gesellschaften? Wie lassen sich nachteilige Entwicklungen abmildern, vermeiden oder sogar umkehren? Für Antworten auf diese und ähnliche Fragen liefert die Forschung des IfL Grundlagenwissen.

Das IfL gliedert seine Arbeit in vier Forschungsfelder:

Aktuell

Stellenangebote

30.08.2018

Praktikantenprogramm 2019

Das IfL bietet Studierenden aus dem In- und Ausland die Möglichkeit zur Teilnahme am 

31.07.2018

Ausbildungsstelle als Kauffrau/-mann für Büromanagement

Im IfL ist ab 19.08.2019 eine  

12.01.2018

Plätze für Pflichtpraktika

Die Abteilung Kartographie und visuelle Kommunikation im IfL bietet jährlich zwei 

Pressemitteilungen

03.09.2018

Soziokulturelle Einrichtungen: Zuwächse im ländlichen Raum

Soziokulturelle Zentren und Initiativen sind aus dem kulturellen Leben in Deutschland nicht mehr wegzudenken. In den... 

29.08.2018

Neues Entwicklungskonzept für den Wachstumsraum Leipzig/Halle

Unter Federführung des IfL wird in den kommenden fünf Jahren aufbauend auf einem tragfähigen Datenpool ein integriertes... 

Termine

24.09.2018 bis 27.09.2018, Leipzig

Sommerschule mit Journalisten

Der Leibniz-WissenschaftsCampus »Eastern Europe – Global Area« (EEGA) lädt Wissenschaftler und Medienvertreter aus... 

24.09.2018 bis 26.09.2018, Leipzig / Bitterfeld-Wolfen

Ehemalige Industriestädte im Wandel

Zweiter Workshop im Netzwerkprojekt "Cities after decline" 

22.10.2018 bis 23.10.2018, St. Petersburg, Russland

Urbane und regionale Resilienz: Erfolgsstrategien

RSA Russland-Konferenz 2018