Forschungsbereiche

Die Forschungsbereiche des IfL stehen in enger wechselseitiger Beziehung

Mit der politischen Integration Europas vollziehen sich ökonomische und soziale Veränderungen, die zu neuen regionalen Unterschieden und Gemeinsamkeiten führen. An den damit verbundenen gesellschaftlichen Prozessen setzen die Forschungen des IfL an, die unter der Überschrift "Neue Geographien Europas" insbesondere auf das mittlere und östliche Europa fokussiert sind.

Die Schwerpunkte unserer wissenschaftlichen Arbeit lassen sich vier Forschungsfeldern zuordnen:

Aktuell

Stellenangebote

28.04.2017

Stipendien für Gastaufenthalte in Leipzig, Halle und Jena

Der Leibniz-WissenschaftsCampus »Eastern Europe – Global Area« vergibt 

Pressemitteilungen

24.05.2017

Viele wollen zurück aufs Land

Seit der Jahrtausendwende ist bundesweit jeder fünfte Abgewanderte in seinen Heimatkreis zurückgekehrt. Die höchsten... 

Termine

18.06.2017 bis 21.06.2017, Stockholm

Geographien der Ungleichheit

Auf dem 7th Nordic Geographers Meeting zum Thema "Geographies of Inequalities" vom 18. bis 21. Juni 2017 in Stockholm... 

19.06.2017, Leipzig

Chains of Value – Chains of Power

Gastvortrag von Margarita M. Balmaceda am IfL 

27.06.2017, Leipzig

"Prekariat als Normalzustand"

Vortrag von Dr. Thomas Bürk im Rahmen des Leipziger Geographischen Kolloquiums 

Weitere Mitteilungen

Neue Archivdatenbank im IfL

Die Archiv-Bestände des Leibniz-Instituts für Länderkunde sind seit Ende April über eine neue Online-Datenbank... 

Aus dem ewigen Eis ins Jüdische Museum München

Archiv für Geographie beteiligt sich an der Ausstellung „Never walk alone – Jüdische Identitäten im Sport“