Forschung

Die Forschungsbereiche des IfL stehen in enger wechselseitiger Beziehung

Die politische Integration Europas bedingt ökonomische und soziale Veränderungen, die ihrerseits zu neuen regionalen Unterschieden und Gemeinsamkeiten führen. Unter der Überschrift „Neue Geographien Europas“ untersucht das IfL die damit verbundenen gesellschaftlichen und räumlichen Prozesse, insbesondere im mittleren und ­östlichen Europa: Wie sind Gesellschaften organisiert? Welche Rolle spielen „Raum“ und räumliche Verhältnisse für die Flexibilisierung oder Stabilisierung der Gesellschaften? Wie lassen sich nachteilige Entwicklungen abmildern, vermeiden oder sogar umkehren? Für Antworten auf diese und ähnliche Fragen liefert die Forschung des IfL Grundlagenwissen.

Das IfL gliedert seine Arbeit in vier Forschungsfelder:

Aktuell

Stellenangebote

12.01.2018

Plätze für Pflichtpraktika

Die Abteilung Kartographie und visuelle Kommunikation im IfL bietet jährlich zwei 

Pressemitteilungen

10.01.2018

Hidden Champions: Entwicklungsmotoren abseits der Großstädte?

Welchen Beitrag leisten mittelständische Unternehmen in peripher gelegenen Kleinstädten für eine ausgewogene... 

06.12.2017

IfL entwickelt Webkarten für Bürgerforscher

Neue Online-Tools sollen Bestandsaufnahme der Artenvielfalt erleichtern  

Termine

24.01.2018, Leipzig

Hidden Champions als Impulsgeber für die Kleinstadtentwicklung?

Einladung zum ersten Expertenworkshop im Projekt „Hidden Champions – Stabilisierungs- und Entwicklungsfaktoren von... 

12.02.2018 bis 13.02.2018, Arlington, Virginia (USA)

Zur Resilienz postindustrieller Städte

Internationales Forschungsnetzwerk organisiert Auftakt-Workshop in den USA 

15.02.2018 bis 16.02.2018, Roanoke, Virginia (USA)

Städte "nach dem Niedergang": Urban revival in den USA und Russland

Internationales Netzwerkprojekt startet mit Workshop in den USA