Forschungsbereich Geschichte der Geographie

Die Geographiegeschichte wird im deutschsprachigen Raum hauptsächlich im IfL von einer international und interdisziplinär gut vernetzten Arbeitsgruppe erforscht. Sie analysiert historische Entwicklungslinien der Schul- und Hochschulgeographie im nationalen und internationalen Umfeld und interpretiert diese als spezifische Formen raumbezogener Praktiken im Zeitalter der Globalisierung. Der Forschungsbereich arbeitet intensiv mit dem Archiv für Geographie des IfL zusammen.

Projekte

Narrativer, ästhetischer und kartographischer Raum um 1850  - Die drei Palästina des Charles William Meredith van de Velde 
„Unser Feld ist die Welt“: Geographische Gesellschaften 1821–1914 im internationalen Vergleich  - Teilprojekt C01 im Sonderforschungsbereich "Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen" (SFB 1199)  

Abgeschlossene Projekte

Digitaler Atlas politischer Raumbilder zu Ostmitteleuropa im 20. Jahrhundert – DAPRO  [abgeschlossen 04/2016]
Robinson, van de Velde und die deutsche Palästinakartographie im 19. Jahrhundert  [abgeschlossen 06/2015]
DigiPortA  [abgeschlossen 04/2015]
Erschließung der Gelehrtenbibliothek Hanno Beck  [abgeschlossen 12/2013]