Forschungsbereich Geovisualisierung

Der Forschungsbereich verknüpft regionalgeographische Untersuchungen mit nutzergerechten kartographischen Präsentationsformen und entwickelt thematische Karten und Atlanten von Deutschland und Europa zielgruppenorientiert weiter. Online-Visualisierungen spielen dabei eine zunehmende Rolle. Zudem analysiert der Forschungsbereich die Wirkungsweisen von Visualisierungsformen. Und er beschäftigt sich mit der Frage, wie wir zukünftig mit und durch Karten kommunizieren.

Weiterlesen …


Der Forschungsbereich verfolgt im Wesentlichen zwei Aufgaben. Zum einen will das IfL mit eigenen Karten und Grafiken, die – häufig in Form von Atlanten – mit Texten kombiniert werden, seine Forschungsergebnisse in der akademischen Welt ebenso wie einer interessierten Öffentlichkeit vermitteln. Dabei pflegt es einen hohen technischen Stand seiner Kartenproduktion und entwickelt ihn weiter. Praktische Anwendung findet dies bei der Entwicklung neuer Atlanten, die – als Bücher ebenso wie in elektronischer Version – eine Spezialität des IfL sind, aber auch bei der Gestaltung von Ausstellungen zu Forschungsergebnissen. Zum anderen hinterfragt das IfL immer wieder seine Kommunikation im Verhältnis von Kartographen und Nutzern der eigenen Karten und forscht im Bereich Geovisualisierung über die Verwendung von Karten und kartenähnlichen Visualisierungen im Transferbereich zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit bzw. in der Öffentlichkeit selbst. Ein wichtiger Aspekt sind die mit der starken Verbreitung des Online-Mapping verbundenen neuen Seh- und Nutzungsgewohnheiten, die für erfolgreichen Transfer zunehmend an Bedeutung gewinnen.


Forschungsprojekte / Produkte

hin&weg  - Digitales Werkzeug zur Analyse und Visualisierung von Wanderungsdaten 
Digitale Visualisierungsformate für landeskundliche Informationen  -  
Artenvielfalt erleben  -  Wie Naturforschung vor der eigenen Haustür von interaktiven Webkarten profitiert 
Karten zur Globalisierung: Herstellung und Visualisierung von Raumwissen  - Teilprojekt im SFB 1199 "Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen" 
Landeskundliche Bestandsaufnahme  -  
Visualisierungen zur räumlichen Mobilität der Bevölkerung  -  
Neue Geobasisdaten für thematische Karten  -  

Abgeschlossene Projekte

Demokratisierung von Expertenwissen  [abgeschlossen 04/2018]
Neue Vermittlungsräume zwischen Wissenschaft und Praxis in den Sozial- und Raumwissenschaften  [abgeschlossen 08/2017]
Tambora  [abgeschlossen 04/2016]
Städtische Dynamik interaktiv erleben  [abgeschlossen 09/2015]
Handlungsempfehlungen zur Sicherung "guter kartographischer Praxis im Gesundheitswesen"  [abgeschlossen 12/2014]
Unbekanntes Terrain?  [abgeschlossen 01/2014]
Studentisches Wohnen in Leipzig  [abgeschlossen 12/2013]
HISCLIDCore  [abgeschlossen 07/2012]
Wissenschaftsatlas der Universität Heidelberg  [abgeschlossen 10/2011]
GLOWA-Elbe  [abgeschlossen 06/2011]