GLOWA-Elbe

Elbe-Atlas des Globalen Wandels

Der Elbe-Atlas des Globalen Wandels präsentiert die Ergebnisse des vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) koordinierten Forschungsprojektes „Wirkungen des globalen Wandels auf den Wasserkreislauf im Elbegebiet“ in Karten und Grafiken.

Ausgangspunkt der Arbeiten waren Daten unterschiedlicher Herkunft und Ausprägung, die aus verschiedenen GIS-gestützten Programmen und auf der Grundlage unterschiedlicher Kartenprojektionen zur Verfügung gestellt wurden. Die angepasste Integration von Plug-ins unterschiedlicher Herkunft in den Produktionsprozess zeigt Möglichkeiten zur Aufwandsreduzierung bei der Produktion komplexer Kartenwerke auf.

Die Umsetzung der Forschungsergebnisse in Karten und Grafiken erfolgte über die Entwicklung einer Produktionsplattform zur effizienten und einheitlichen Erstellung thematischer Atlanten. In der Konzeptionsphase wurden technische Weiterentwicklungen und Anpassungen erprobt und eingesetzt, die eine wirtschaftliche Umsetzung verschiedener Ausgangsdaten in adressatenspezifische Darstellungen erlauben. Ebenso wurden kartographische Darstellungsformen unter Berücksichtigung der vielschichtigen thematischen Inhalte weiterentwickelt. Dies erlaubte die Integration von Daten aus unterschiedlichen Erhebungsverfahren und auch die Darstellung von Szenarien und langfristigen Planungsstrategien.

Ergebnisse/Publikationen

Wechsung, Frank / Koch, Hagen / Gräfe, Peggy (Hrsg.): Elbe-Atlas des globalen Wandels. Weißensee-Verlag Berlin, 2011.

Projekt-Info

Bearbeitung

Silke Dutzmann, Lisa Eberley, Eric Losang, Jana Moser, Sabine Tzschaschel, Jens Rohland

Kooperation(en)

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)

Laufzeit

10/2009–06/2011

Projektförderung

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung

Weitere Informationen

Jana Moser
J_Moser(at)ifl-leipzig.de

Tel.: +49 341 600 55-133

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.