Landeskundliche Bestandsaufnahme

Überschriften von Presseartikeln zu neu erschienenen Bänden von "Landschaften in Deutschland"

Die Buchreihe "Landschaften in Deutschland" vermittelt regionalkundliches Wissen an eine interessierte Öffentlichkeit. Die Auswahl der Gebiete orientiert sich an aktuellen räumlichen Entwicklungen. Im Vordergrund steht das Bemühen, solche Landschaften zu untersuchen, die in der Wahrnehmung der Bevölkerung historisch oder naturräumlich abgegrenzt sind. Die landeskundliche Bestandsaufnahme leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Diskussion um kulturlandschaftliche Werte und ihre gesellschaftliche Bedeutung, zum Beispiel für die Ausprägung einer regionalen Identität. Vor dem Hintergrund der derzeitigen Renaissance des Regionalen soll eine wissenschaftlich fundierte Kenntnis über die Hintergründe von Landschaftsdynamiken geschaffen werden. Im Rahmen des Projekts werden Impulse für innovative Untersuchungsstränge und Methoden der landeskundlichen Forschung als interdisziplinäre Praxis in den Bereichen Erhebung, textliche Darstellung und Visualisierung gegeben.

Ergebnisse/Publikationen

Buchreihe Landschaften in Deutschland

Landschaften in Deutschland online

Projekt-Info

Bearbeitung

Haik Thomas Porada, Lisa Merkel

Kooperation(en)

Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

Laufzeit

Ohne zeitliche Befristung

Projektförderung

Weitere Informationen

Haik Thomas Porada
H_Porada(at)ifl-leipzig.de
Tel. +40 341 600 55-146

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.