Leitlinien der (quantitativen) Wanderungsforschung am IfL

Fragen der Migration und räumlichen Mobilität in Deutschland und Europa gehören zu den zentralen Forschungsthemen des IfL. Als Grundlage für die künftige Ausrichtung dieses Forschungsschwerpunkts analysierte das Institut einschlägige Beiträge, die im Zeitraum 2013 bis 2015 in führenden Fachzeitschriften der Migrationsforschung publiziert wurden.

Im Fokus standen dabei inhaltliche Parameter (konzeptionelle Grundlagen, Begriffsbestimmungen etc.) wie auch methodische Herangehensweisen (Auswahl des Untersuchungsraumes, Datenerhebung und -auswertung etc.). Das Ziel war es, wesentliche Entwicklungslinien der (geographischen) Migrationsforschung zu identifizieren, um im zweiten Schritt Anknüpfungspunkte für die zukünftige Wanderungsforschung am IfL zu erschließen und gleichzeitig an die Kernkompetenzen des Instituts anzuschließen.

Ausgangspunkt des Projekts war die zunehmende Ausdifferenzierung der – in hohem Maß interdisziplinär betriebenen – Migrationsforschung hinsichtlich Auswahl der Fragestellungen, theoretisch-konzeptioneller Grundlagen und methodologischer Herangehensweisen.

Ergebnisse/Publikationen

Noch nicht verfügbar

Projekt-Info

Bearbeitung

Tim Leibert, Sophie Golinski

Kooperation(en)

--

Laufzeit

04/2015 – 09/2016

Projektförderung

--

Weitere Informationen

Tim Leibert
Tel. +49 341 600 55-188
T_Leibert(at)ifl-leipzig.de

Sophie Golinski
Tel. +49 341 600 55-170
S_Golinksi(at)ifl-leipzig.de

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.