Raumproduktionen im Verhältnis von Staat und Gesellschaft

Raum ist ein politisches und gesellschaftliches Medium, das tief in die Praktiken des Alltags, der Politik und vor allem auch in die Aushandlung der Beziehungen zwischen Staat und Gesellschaft hineinreicht. Grenzen und räumliche Gliederungen, Verteilungen, Regionalisierungen und Maßstabsebenen sind sozial konstruiert und politisch bedeutsam. Sie können als strategisches Mittel eingesetzt werden, um bestimmte Zwecke zu erfüllen und Interessen zu verfolgen. Die Mechanismen und Folgen dieser Raumproduktionen werden am IfL derzeit in fünf Projekten untersucht.

Projekte

IMAJINE  - Integrative Mechanisms for Addressing Spatial Justice and Territorial Inequalities in Europe 
NATURVATION  - Naturbasierte Lösungen für eine nachhaltige Stadtentwicklung in Europa 
Paradigmenwechsel in der Stadtplanung  - Konzepte für mehr Bürgerbeteiligung und Nachhaltigkeit 
Lokal gestrandet, global vernetzt?  - Umgang mit Vielfalt an den gesellschaftlichen Rändern der postmigrantischen Stadt. Eine vergleichende Untersuchung in München und Leipzig 
Grenzüberschreitende Assemblages medizinischer Praktiken  - Teilprojekt B05 im Sonderforschungsbereich "Verräumlichungsprozesse unter Globalisierungsbedingungen" (SFB 1199)  
Fluid mobilities for cities in transformation  - Spatial dynamics of marshrutkas in Central Asia and the Caucasus 
Im "Ring sicherer Nachbarstaaten"  - Regionale und lokale Effekte des extraterritorialen Engagements der Europäischen Union in Belarus, Ukraine und der Republik Moldau 

Abgeschlossene Projekte

Artefakte der Mobilität, Artefakte der Macht  [abgeschlossen 12/2016]
Former Soviet Union: Mobilities and Migration  [abgeschlossen 11/2016]
Diskurse und Praktiken in schrumpfenden Regionen   [abgeschlossen 09/2016]
BRICINVEST  [abgeschlossen 06/2015]
Sofia – Stadt der Zukunft: grün, mobil und lebenswert  [abgeschlossen 04/2015]
Marken(t)räume im postsozialistischen Europa  [abgeschlossen 03/2013]
Machttechnologische Raumproduktionen  [abgeschlossen 06/2012]
Geographie[n] an den Rändern des Europäischen Projekts  [abgeschlossen 12/2009]