Deutschland in Karten

Die Online-Länderkunde liefert mit wenigen Klicks einen räumlich differenzierten Eindruck von der gesellschaftlichen Situation der Bundesrepublik und ihren physischen, sozialen und ökonomischen Hintergründen. Grundlage ist der 12-bändigen Nationalatlas, der im Zeitraum 1999 bis 2007 im IfL entstanden ist.

Die Online-Version baut auf einer CD-ROM-Fassung auf, die mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft aus Anlass des Internationalen Geographentags 2008 in Tunis erstellt wurde. Um die virtuelle Erkundung Deutschlands möglichst Vielen zugänglich zu machen, können Nutzer zwischen den Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch wählen.

Deutschland in Karten

Aktuell

Stellenangebote

12.01.2018

Plätze für Pflichtpraktika

Die Abteilung Kartographie und visuelle Kommunikation im IfL bietet jährlich zwei 

Pressemitteilungen

10.01.2018

Hidden Champions: Entwicklungsmotoren abseits der Großstädte?

Welchen Beitrag leisten mittelständische Unternehmen in peripher gelegenen Kleinstädten für eine ausgewogene... 

06.12.2017

IfL entwickelt Webkarten für Bürgerforscher

Neue Online-Tools sollen Bestandsaufnahme der Artenvielfalt erleichtern  

Termine

24.01.2018, Leipzig

Hidden Champions als Impulsgeber für die Kleinstadtentwicklung?

Einladung zum ersten Expertenworkshop im Projekt „Hidden Champions – Stabilisierungs- und Entwicklungsfaktoren von... 

12.02.2018 bis 13.02.2018, Arlington, Virginia (USA)

Zur Resilienz postindustrieller Städte

Internationales Forschungsnetzwerk organisiert Auftakt-Workshop in den USA 

15.02.2018 bis 16.02.2018, Roanoke, Virginia (USA)

Städte "nach dem Niedergang": Urban revival in den USA und Russland

Internationales Netzwerkprojekt startet mit Workshop in den USA