Auf der "Saale" in die Neue Welt

Einer der ersten Anbieter von Pauschalreisen in Deutschland war der Berliner Carl Stangen. Zwischen 1868 und 1899 führte sein Reisebüro 686 Reisen durch, zu den antiken Stätten des Mittelmeerraumes, in den Orient, nach Ostasien, aber auch um die ganze Welt. Die Weltausstellung in Chicago bot den Anlass, 1893 eine Reise quer durch den nordamerikanischen Kontinent anzubieten. Am 6. Mai 1893 lichtete der Schnelldampfer „Saale“ den Anker in Bremerhaven, an Bord 57 Passagiere, die sich den Luxus gönnten, für 5400 Mark die Neue Welt 400 Jahre nach Kolumbus neu zu entdecken.

Ein Mitglied der Gruppe, die sich „Stangen’s Party“ nannte, war William Davignon aus Lüttich. Er kaufte unterwegs Fotografien als Reiseandenken und stellte später ein prachtvolles Fotoalbum mit insgesamt 191 Aufnahmen zusammen. Aus diesem Fundus schöpft die Ausstellung. Sie zeigt Fotografien aus den aufstrebenden Weltstädten New York, Washington und Chicago, aber auch von den Naturwundern im Westen der USA. Die professionellen Aufnahmen von bekannten amerikanischen Fotografen wie Charles Dudley Arnold, Charles Roscoe Savage oder Isaiah West Taber vermitteln einzigartige Impressionen aus den Vereinigten Staaten am Ende des 19. Jahrhunderts.

Kontakt

Heinz Peter Brogiato
H_Brogiato(at)ifl-leipzig.de
Tel.: +49 341 600 55-126

Aktuell

Pressemitteilungen

06.01.2020

SFB 1199 geht in zweite Förderphase

Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Länderkunde mit geographischen Fragestellungen beim Sonderforschungsbereich... 

15.11.2019

Forschungsvorhaben über Wismut-Erbe gestartet

Am IfL angesiedeltes Vorprojekt erarbeitet methodische und inhaltliche Konzepte 

Termine

28.01.2020, Berlin

"Urbaner Aktivismus in Osteuropa"

Diskurs am 28. Januar 2020 in der Volksbühne Berlin / IfL-Wissenschaftlerin Lela Rekhviashvili als Mitdiskutantin auf... 

28.02.2020, Berlin

"Jenseits der Metropolen: Chance oder Fluch für die Wirtschaft?"

IfL-Forscher Martin Graffenberger als Podiumsgast beim "Grünen Wirtschaftskongress" der Bundestagsfraktion Bündnis 90 /... 

15.05.2020 bis 16.05.2020, Leipzig

Workshop "Conjunctural Geographies of Post­socialist and Postcolonial Conditions: Theory Thirty Years after 1989"

Vorschläge für Beiträge können bis 30. Januar 2020 eingereicht werden. 

Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal zu gestalten.

Zur Analyse nutzen wir den Webdienst Matomo. Ihre persönlichen Daten – darunter Ihre IP-Adresse – werden vor der Verarbeitung anonymisiert. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.