Newsletter 07/2018


20. Dezember 2018

 

 

 

Guten Tag,

mit unserem Newsletter halten erhalten Sie mehrmals im Jahr einen aktuellen Überblick über die Publikationen, die im Selbstverlag des IfL erschienen sind bzw. bei denen wir Mitherausgeber sind (Veröffentlichungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des IfL in anderen Verlagen finden auf unserer Website www.ifl-leipzig.de). Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre, schöne Weihnachten und erholsame Feiertage.

 

Landschaften in Deutschland, Band 79: Das Eichsfeld – Eine landeskundliche Bestandsaufnahme

 


Ulrich Harteisen, Ansgar Hoppe, Hansjörg Küster, Torsten W. Müller, Haik Thomas Porada, Gerold Wucherpfennig (Hrsg.) (2018): Das Eichsfeld. Eine landeskundliche Bestandsaufnahme. 496 Seiten mit 263 s/w und farb. Abb., 2 Übersichtskarten und 2 Satellitenbildern in Rückentasche, gebunden, 30 Euro. ISBN 978-3-412-22539-1

Das Eichsfeld steht im Mittelpunkt des neuesten Bandes der landeskundlichen Buchreihe „Landschaften in Deutschland“. Mehr als 25 Wissenschaftler und Kenner der Region haben aus unterschiedlichsten Fachgebieten Wissenswertes über den Landstrich im südöstlichen Niedersachsen, nordwestlichen Thüringen und nordöstlichen Hessen zusammengetragen und übersichtlich aufbereitet – von den natürlichen Gegebenheiten und der Entwicklung von Industrie und Gewerbe über die Zeit der deutschen Teilung bis zu den kulturellen Besonderheiten des Eichsfeldes als katholische Enklave im überwiegend protestantischen Mitteldeutschland mit einer bis heute kirchlich gebundenen Bevölkerungsmehrheit. Bei der Buchpräsention am 18. Dezember in Heilbad Heiligenstadt waren rund 300 Gäste anwesend.

Bestellung und weitere Informationen

 

 

Landschaften in Deutschland

Die vom IfL gemeinsam mit der Sächsischen Akademie der Wissenschaften herausgegebenen Buchreihe dokumentiert ausgewählte Kulturlandschaften für einen großen Leserkreis. Die Bände behandeln ein breites Themenspektrum von der Natur- und Kulturlandschaft über Archäologie und Geschichte bis zu Wirtschaft und Alltagskultur. Karten, Abbildungen und Fotografien ergänzen die Texte von Experten verschiedenster Fachrichtungen und Kennern der jeweiligen Region. Die Bände erfüllen eine wichtige Funktion für den Transfer von geographischen Informationen an eine breitere Öffentlichkeit.

 

Nationalatlas aktuell: Gebietsreformen machen das Land zur Stadt

 

 


Popp, Herbert (2018): Gebietsreformen machen das Land zur Stadt. In: Nationalatlas aktuell 12 (12.2018) 6 [18.12.2018]. Leipzig: Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL).

Deutschland ist lange schon ein Land der Städte, mehr als 2000 sind es aktuell. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts hat sich deren Fläche erheblich vergrößert, vor allem in den neuen Ländern. Der Grund sind nicht etwa intensive Verstädterungsprozesse in jüngerer Zeit, sondern die Eingliederung vieler ländlicher Gemeinden in Kommunen mit Stadttitel.
Weiterlesen

 

 

Nationalatlas aktuell: Bevölkerungsentwicklung in Europa: zwischen Schrumpfen und Wachsen

 

 

 


Leibert, Tim (2018): Bevölkerungsentwicklung in Europa: zwischen Schrumpfen und Wachsen. In: Nationalatlas aktuell 12 (11.2018) 5 [14.11.2018]. Leipzig: Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL).

Die Bevölkerungsentwicklung hängt von drei Einflussgrößen ab: Wanderungen, Geburten und Sterbefälle. Europaweit zeigen sich große regionale Unterschiede. Im östlichen Europa überwiegt die Schrumpfung, verursacht durch Abwanderung, hohe Sterberaten und niedrige Geburtenraten. Nord- und Westeuropa zeichnen sich dagegen durch eine günstigere Kombination der drei Faktoren aus. Auch viele Großstädte wachsen durch Zuwanderung und Geburtenüberschüsse. Weiterlesen

 

Nationalatlas aktuell

In seinem Webangebot „Nationalatlas aktuell“ veröffentlicht das Leibniz-Institut für Länderkunde regelmäßig Beiträge zu aktuellen Deutschland- und Europathemen – mit hochwertigen Karten, anschaulichen Grafiken, zuverlässigem Datenmaterial und fundierten Analysen von Experten aus der Geographie und benachbarten Disziplinen. Im Mittelpunkt stehen die regionale Differenzierung sozialräumlicher Phänomene und die unterschiedlichen Lebensbedingungen in Deutschland und Europa.

 

 

 

 

 

Sie erhalten diesen kostenlosen Newsletter, weil Sie sich über die Website www.ifl-leipzig.de dafür angemeldet und uns nach Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Ihr Interesse an Informationen aus dem Leibniz-Institut für Länderkunde bestätigt haben. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

Herausgeber des Newsletters:
Leibniz-Institut für Länderkunde e. V.
Schongauerstraße 9, 04328 Leipzig
Tel.: +49 (0)341 600 55-0 / info(at)ifl-leipzig.de

Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Leipzig, Nr. 1238
Vorstand: Prof. Dr. Sebastian Lentz
Umsatzsteuer-ID: Nr. DE 811 549 191

Redaktionelle Verantwortlichkeit:
Dr. Peter Wittmann
Tel.: +49 (0)341 600 55-174 / presse(at)ifl-leipzig.de

Datenschutz:
Umfassende Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.