Newsletter 04/2019


19. September 2019

 

 

 

 

 

Guten Tag «Anrede» «Name»,

mit unserem Newsletter erhalten Sie mehrmals im Jahr einen aktuellen Überblick über die Publikationen, die im Selbstverlag des IfL erschienen sind bzw. die wir mit herausgeben (Veröffentlichungen von Beschäftigten des IfL in anderen Verlagen finden Sie auf unserer Webseite). Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre.

 

 

 

Nationalatlas aktuell 13 (5)

 

 

 

Armas-Díaz, Alejandro / Köllner, Anne
Erasmus – Neue Hürden in der grenzenlosen Bildungslandschaft. In: Nationalatlas aktuell 13 (08.2019) 5. Leipzig: Leibniz-Institut für Länderkunde (IfL). URL: http://aktuell.nationalatlas.de/erasmus-5_08_2019-0-html/

Das Austauschprogramm Erasmus ist eine Erfolgsgeschichte: Seit seiner Gründung 1987 haben rund fünf Millionen Studierende am ältesten Bildungsprogramm der EU teilgenommen. Mit dem stetigen Aufwärtstrend von zunächst gut 3000 auf zuletzt mehr als 300.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern jährlich ist jedoch erst einmal Schluss, denn Großbritanniens Austritt aus der EU bedeutet den Wegfall einer beliebten Destination – auch für deutsche Studierende..... Weiterlesen

***
Vorschau: Im kommenden Nationalatlas-aktuell-Beitrag befassen sich Thomas Schmitt und Jonas Klein mit islamischen Sakralbauten und der Verbreitung von Moscheen in Deutschland. Der Beitrag ist voraussichtlich ab 24. September unter http://aktuell.nationalatlas.de verfügbar.

 

 

 

Nationalatlas aktuell

In seiner Online-Zeitschrift Nationalatlas aktuell veröffentlicht das Leibniz-Institut für Länderkunde regelmäßig Beiträge zu relevanten Deutschland- und Europathemen – mit hochwertigen Karten, anschaulichen Grafiken, zuverlässigem Datenmaterial und fundierten Analysen von Fachleuten aus der Geografie und benachbarten Disziplinen. Im Mittelpunkt stehen die regionale Differenzierung sozialräumlicher Phänomene und die unterschiedlichen Lebensbedingungen in Deutschland und Europa. Alle online verfügbaren Karten und Diagramme können auf Wunsch in Druckqualität zur Verfügung gestellt werden. http://aktuell.nationalatlas.de

 

 

 

 

Europa Regional, Heft 1/2018 (2019)

 

 

 

Das Varia-Heft ist mit diesen Beiträgen erschienen:

MENSING, MATTHIAS / NEIBERGER, CORDULA
Onlinehandel mit Lebensmitteln – Eine Möglichkeit zur Lösung der Versorgungsprobleme im ländlichen Raum?
Zum Artikel

MEYER, Frank
Mapping organ exchange: Transnational cooperation in transplantation and organ donation in Europe
Zum Artikel

SCHUMACHER, Ulrich / DEILMANN, Clemens
Comparison of urban fragmentation in European cities – Spatial analysis based on Open Geodata
Zum Artikel

DICKEL, Mirka / LISA KEssLER, Lisa
Zwischen sinnlichem Erleben und sprachlich-rationalem Begreifen. Zur Reflexion der ästhetischen Dimension der Forschung in der Geographie
Zum Artikel

 

 

 

Europa Regional

Europa Regional ist eine referierte Open-Access-Zeitschrift mit Schwerpunkt auf regionalgeographischen Themen. Alle Beiträge stehen als PDF-Dokumente zum freien Download hier zur Verfügung.

 

 

 

 

In Kürze: Die Fränkische Schweiz. Traditionsreiche touristische Region in einer Karstlandschaft

 

 

 

 

Mit dem Namen Fränkische Schweiz verbindet sich seit der Romantik die Vorstellung einer reizvollen Erholungslandschaft. Der neue Band der vom Leibniz-Institut für Länderkunde betreuten Buchreihe „Landschaften in Deutschland“ zeichnet erstmals ein umfassendes Bild der beliebten Ferien- und Naherholungsregion im Norden Bayerns. Neben einem landeskundlichen Einführungs- und Überblicksteil werden wichtige Lokalitäten vorgestellt. Über zahlreiche QR-Codes bzw. Weblinks kann der Leser interaktiv zwischen Buch und einem frei zugänglichen Onlineauftritt mit zahlreichen Exkursionen, sachlichen Vertiefungen und multimedial aufbereiteten Inhalten springen. Mehr als 35 Fachleute der Region haben aus unterschiedlichsten Sachgebieten Wissenswertes über den Landstrich zwischen Nürnberg, Bamberg und Bayreuth zusammengetragen – von den Besonderheiten der Karstlandschaft und den Veränderungen in Landwirtschaft und Gewerbe über die Verkehrssituation bis zu Fragen des Kulturlandschaftserhalts und der Kulturlandschaftspflege. Besonderes Augenmerk widmet das Buch der Entwicklung des Tourismus seit den Anfängen im späten 18. Jahrhundert bis zu seinen heutigen Ausprägungen und Begleiterscheinungen.

Als moderne Landeskunde gestaltet, bietet der Band mehr als die gängigen Reiseführer und Touristikbroschüren: Es hinterfragt Klischees und zeigt wenig bekannte, aber wichtige und attraktive Dimensionen der Fränkischen Schweiz auf; auch heutige Probleme und dunkle Kapitel der Geschichte werden nicht ausgespart, etwa der Konflikt zwischen Freizeitaktivitäten wie Motorradfahren oder Felsklettern und Naturschutz oder die massive Verfolgung der jüdischen Einwohner in der Zeit des Nationalsozialismus.

Das Buch mit Onlineauftritt wird am 10. Oktober, 18 Uhr, im Bürgerhaus Pottenstein öffentlich vorgestellt. Anmeldungen sind bis zum 4. Oktober unter lid@ifl-leipzig.de möglich.

Bibliografische Angaben:
Die Fränkische Schweiz. Traditionsreiche touristische Region in einer Karstlandschaft. Herausgegeben im Auftrag des Leibniz-Instituts für Länderkunde und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig von Herbert Popp, Klaus Bitzer und Haik Thomas Porada (Band 81 der Reihe »Landschaften in Deutschland«) 2019. 402 S. mit 245 s/w- und farb. Abb. sowie 4 Karten in Rückentasche. ISBN 978-3-412-51535-5

 

 

 

 

Landschaften in Deutschland

Die vom IfL gemeinsam mit der Sächsischen Akademie der Wissenschaften herausgegebene Buchreihe vermittelt Wissen über Kulturlandschaften in Deutschland an landeskundlich interessierte Leserinnen und Leser. Die Bände informieren über natürliche Gegebenheiten, die historische Entwicklung und aktuelle Besonderheiten der behandelten Region. Anhand thematischer Karten, Grafiken und Fotografien werden die Gebiete detailliert vorgestellt. Erarbeitet werden die Inhalte unter der Regie des IfL von Fachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, die mit den Regionen vertraut sind. Neben dem gedruckten Buch erscheint auch ein E-Book und gibt es einen ergänzenden Onlineauftritt mit thematischen Vertiefungen und Exkursionsempfehlungen: http://landschaften-in-deutschland.de/.

 

 

 

 

 

 

Sie erhalten diesen kostenlosen Newsletter, weil Sie sich über die Webseite www.ifl-leipzig.de dafür angemeldet und uns nach Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Ihr Interesse an Informationen aus dem Leibniz-Institut für Länderkunde bestätigt haben. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier.

Herausgeber des Newsletters
Leibniz-Institut für Länderkunde e. V.
Schongauerstraße 9, 04328 Leipzig
Tel.: +49 (0)341 600 55-0 / info(at)ifl-leipzig.de

Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Leipzig, Nr. 1238
Vorstand: Prof. Dr. Sebastian Lentz
Umsatzsteuer-ID: Nr. DE 811 549 191

Verantwortlich für den Inhalt
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Dr. Peter Wittmann
Tel.: +49 (0)341 600 55-174 / presse(at)ifl-leipzig.de

Datenschutz
Umfassende Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.